Hat der Migrationshintergrund einen Einfluss auf die Schülerleistung im Fach Wirtschaft?

Zeitschrift für ökonomische Bildung Heft Nr. 06, Jahrgang 2017 / DOI: 10.7808/0605
Christina Schnell
Hat der Migrationshintergrund einen Einfluss auf die Schülerleistung im Fach Wirtschaft?
Ergebnisse einer Studie in Niedersachsen

Artikel als PDF herunterladen

Zusammenfassung

Wie verschiedene Schulleistungsstudien in Deutschland zeigen, erzielen Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund geringere Testleistungen in den geprüften Domänen als Schülerinnen und Schüler ohne Migrationshintergrund. Im Bereich der ökonomischen Bildung wurde die Frage, ob der Migrationshintergrund auch ein Einflussfaktor auf Schülerleistungen ist, bisher noch nicht hinreichend empirisch beantwortet. Der vorliegende Beitrag untersucht deskriptiv diese Fragestellung unter Berücksichtigung relevanter Einflüsse, die ebenfalls die Testleistung bedingen können. Die Daten wurden im Jahr 2016 in Niedersachsen erhoben. Die Ergebnisse zeigen, dass der Migrationseffekt unter Konstanthaltung relevanter Einflussfaktoren wie beispielsweise dem Bildungsniveau und dem sozioökonomischen Status der Eltern sowie der am häufigsten zu Hause gesprochenen Sprache, bestehen bleibt. Aufbauend auf diesem Resultat werden mögliche Begründungen und Hinweise für die Fachdidaktik formuliert.

Abstract

As various studies into student achievement in Germany show, students with migration backgrounds achieve lower test results in examination subjects compared to students without migration backgrounds. In the field of economic education, the question of whether migration background is an influencing factor in student achievement has not yet been sufficiently explored. Descriptive in manner, this paper explores this question by considering relevant influences which could also condition student test performance. The data was collected in the German federal state of Lower Saxony in 2016. The results show that the migration effect exists when holding relevant factors constant, e.g. parental educational attainment and their socioeconomic status as well as language most likely to be spoken at home. This result is then used to formulate possible justification and help for specialised didactics.

Zitieren dieses Beitrages
Schnell, C. (2017): Hat der Migrationshintergrund einen Einfluss auf die Schülerleistung im Fach Wirtschaft? Ergebnisse einer Studie in Niedersachsen. In: Zeitschrift für ökonomische Bildung, Ausgabe 6, 98-120.

 

Linkdaten:
Direktlink zum Artikel: https://www.zfoeb.de/2017_6/2017-6_98-120_Schnell.pdf