Kooperationen zwischen Schulen und Unternehmen gestalten Befunde aus der Untersuchung eines Einzelfalls in der Entrepreneurship Education

Zeitschrift für ökonomische Bildung Heft Nr. 01/2013 / DOI: 10.7808/zfoeb.1.1.65
Sandra Hofhues
Kooperationen zwischen Schulen und Unternehmen gestalten
Befunde aus der Untersuchung eines Einzelfalls in der Entrepreneurship Education

Artikel als PDF herunterladen

Zusammenfassung

Der vorliegende Beitrag geht der Frage nach, wie sich Kooperationen zwischen Schulen und Unternehmen aus didaktischer Sicht gestalten lassen. Hierzu wird geklärt, was unter einer Schule-Wirtschaft-Kooperation zu verstehen ist und welche Perspektiven sich ausgehend von Kooperation als Metakonzept für ihre Gestaltung und Untersuchung in der Schule ergeben. Mit „business@school – eine Initiative von The Boston Consulting Group“ wird im Anschluss eine Schule-Wirtschaft-Kooperation vorgestellt, die sich zur näheren Betrachtung besonders eignet: Gründe dafür sind z.B. die Komplexität des zugrundeliegenden Kooperationsgefüges, ihre inhaltliche Stoßrichtung sowie die hohe Beständigkeit. Ausgehend von der Idee, künftige Schule-Wirtschaft-Kooperationen gestalten zu wollen, werden Befunde aus der Evaluation des Projekts mit Blick auf personale und organisationale Einflussgrößen auf die Kooperation gezeigt und fallbezogen analysiert. Abschließend werden didaktische Implikationen mit Bezug zur ökonomischen Bildung im Speziellen und zu Schule im Allgemeinen abgeleitet und Herausforderungen bei dessen Planung und Realisation skizziert.

Abstract

This paper explores the question of how cooperation between schools and companies may be shaped from a didactic perspective. What is understood by a School Business Partnership and what prospects exist based on cooperation as a meta-concept for the design and examination of the partner-ship at school? These questions are firstly clarified and then a School Business Partnership is presented using business@school, an initiative of The Boston Consulting Group, and one that merits closer consideration because of the complexity of the underlying partnership structure, its content thrust as well as its reliability. Stemming from the idea of a need to shape future School Business Partnerships, findings are presented from the evaluation of the project in view of personal and organizational parameters of the partnership. These findings are then analyzed on a case-by-case basis. Finally, didactic implications are deduced in specific reference to Economic Education and, in more general terms, to schools. Challenges in their planning and execution are then outlined.


Zitieren dieses Beitrages
Hofhues, S. (2013): Kooperationen zwischen Schulen und Unternehmen gestalten Befunde aus der Untersuchung eines Einzelfalls in der Entrepreneurship Education. In: Zeitschrift für ökonomische Bildung, Ausgabe 1, 90-116.


Linkdaten:
Direktlink zum Artikel: http://www.zfoeb.de/2013_1/hofhues.pdf


Share:
Beitrag lesen auf ScienceReview.de